Auch Sie können Ihre Gedanken, Bilder oder Fotos zu Ihrem ganz persönlichen Paradies auf dieser Seite zeigen. Senden Sie dafür Ihren Beitrag an meine@paradiese.koeln

Das Paradies Es ist ein Garten in dem Himmel blau, Es hat zu tun mit Mann und Frau. Wir wurden einst aus ihm vertrieben - Wir taten Dinge, die verboten... Wir ahnen's, wenn wir sehr tief lieben, Wir wünschen es geliebten Toten. Und wer nicht glaubt, dass es eins gibt, Der hat vielleicht nicht tief genug geliebt.-

Als ich zum Thema ‚Paradiese‘ schreiben sollte Es gibt in dieser Welt so viele Paradiese Wie Sand am Meer, wie Blumen auf der Wiese. (Für viele auch wie Schotter oder Kies...) Was soll ich schreiben? Es gibt so viel Schönes! Drum schreib' ich lieber übers Paradies - Ja, über DIES, nicht das und auch nicht jenes! - Und bleibe wieder stumm! Es ist ein weites Feld... ...zu weit für mich. Denn es ist nicht von dieser Welt.-

Paradies

Meine Füße

schweben über dem Pflaster

seit dein Strahlen

in mich gedrungen ist.

Wie ein Schwarm Vögel

erhebt sich meine Freude

in den sommerlichen Himmel.

Vermischt mit den Gerüchen von Gras und blühenden Bäumen

durchstreife ich, in größtmöglicher Klarheit

mit aller Erkenntnis, die ich zu erlangen imstande war

mein eigenes Paradies.

Im Klang deiner Stimme, die mein Ohr erreicht

errichte ich meine Feste, mein Haus, meinen Garten,

geordnet und doch voll ursprünglicher Wildheit,

offen und doch in der Geschlossenheit

unserer Umarmung

in dem geheimen Raum der Zärtlichkeit, die nur dir gilt,

gebändigt und doch ausgelassen

singe ich schon am frühen Morgen

mein Lied.