„Meine Paradiese“ von Maria Kott


Bild: Filzstiftzeichnung fotografiert und leicht verfremdet.


7. Strophe "Schöpungsgedicht" von Maria Kott

Am 7. Tag vom Werk Gott ruht.

Er sieht es an und nennt es gut.

Er kann zur Ruh die Hände legen:

„Der Tag ist heilig und bringt Segen!“


Mit einem Haiku möchte ich meine Vorstellung vom Paradies beschreiben.


Paradiesgefühl:

Das Geborgensein

In offener Vollendung.


www.photografie.home.blog